Die „flippige“ Community wächst und gedeiht…

Es ist soweit: Ein Kollege aus dem HTL-Bereich hat seine Leidenschaft für den umgedrehten Unterricht entdeckt! Wir lassen ihn zu Wort kommen und zeigen euch sein erstes Lernvideo. 
Beitrag von Joe Buchner und Werner Bisich

 

Eigentlich war es ein Zufall, dass Werner und ich uns kennenlernen durften. Ein Kollege an seiner Schule war verhindert und konnte nicht an der internationalen Konferenz SCHOLA 2015 teilnehmen. Werner sprang für ihn ein und nach meinem Vortrag über „The Inverted Classroom Model in Technology and Engineering Education: Teaching „real-world“ Skills to solve „real-world“ Problems“ war die Leidenschaft in ihm geweckt. Stundenlang unterhielten wir uns über das Konzept und seine Möglichkeiten für den HTL-Bereich.

Mit voller Rückendeckung durch die Schulleitung arbeiten wir nun seit Anfang Jänner intensiv zusammen, produzieren Videos und diskutieren Entwicklungsmöglichkeiten für Flipped Classroom.

Wer er ist und was ihn ausmacht? Hier gibt’s die Infos:

“Variety is the spice of life” – Werner Bisich, geb. 1959, HTL Lehrer und Unternehmer

werner bisich

Ich heiße Werner Bisich und ich unterrichte seit über 5 Jahren technische und wirtschaftliche Fächer an der HTL Mödling. Ich bin seit über 3 Jahrzehnten in der IT Branche aktiv und daher ist mir die möglichst einfache Verwendung von ICT-Elementen im Unterricht ein Anliegen. Noch mehr aber bin ich vom Ansatz des „umgekehrten Unterrichts“ angetan, weil ich darin die Möglichkeit sehe Freiraum für Individualisierung zu schaffen und Methodenvielfalt anzuwenden. Für mich ist „Variety is the spice of life“ eine Lebenseinstellung. Meiner Erfahrung nach sind SchülerInnen sehr dankbar für gelebte Begeisterung und Vielfalt im Unterricht.

 

In Mechanik oder Elektrotechnik werden neben den Grundlagen auch Methoden zur Berechnung sowie grafische Verfahren vermittelt. Mitunter kommt es auch ganz wesentlich auf die Reihenfolge der Arbeitsschritte an. Videoaufnahmen dieser Arbeitstechniken auf Papier lassen sich vorzüglich mit einer Dokumentenkamera aufzeichnen. Meine Videos stelle ich auf Youtube zur Verfügung. Meine Sammlung unterschiedlicher Anwendungsbeispiele ist für das Selbststudium wie auch für den Einsatz im Klassen- oder dem individuellen Förderunterricht gedacht.

Erstes Lernvideo: Technische Mechanik – Freimachen Gerüstelement:

Wir freuen uns über eure Rückmeldungen und Kommentare zum Video. Wer selber Teil der „(aus)geflippten“ Community werden möchte, einfach melden 😉

Bookmark the Permalink.

2 Comments

  1. Würde mich interessieren, welches Equipment von Werner Bisich eingesetzt wird?
    Schaut sehr aufwendig, aber auch interessant aus, Inhalte auf diese Weise zu präsentieren.

    • Flipped Classroom Austria
      Flipped Classroom Austria

      Wir arbeiten gerade an einer ausführlichen Anleitung wie man solche Videos erstellen kann. So viel mal vorweg: Es geht echt schnell 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.