DANKE DANKE DANKE an über 150 TeilnehmerInnen!!!

Wir haben ja schon sehr viel Gutes von Jürgen Wagners‘ Online-Fortbildungsreihe gehört, aber das gestrige Webinar zu (Aus-)Flippen in Österreich hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen!

 

 

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für

  • eure interessanten und spannenden Fragen
  • eure kritischen Anmerkungen
  • eure Begeisterung für Innovationen im Bildungswesen

Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmals ganz herzlich bei Jürgen (@wagjuer) für die Einladung und die Organisation bedanken, sowie auch bei unserem genialen FC-Kollegen  Sebastian Schmidt (@flippedmathe) für die kompetente Moderation.

Die Aufzeichnung sowie alle Unterlagen und Links findet ihr hier: https://dl.dropboxusercontent.com/u/8905964/Breeze/NBM_Ausflippen.pdf

Wir haben im Rahmen der Präsentation auch ein neues interaktives Element unserer Seite vorgestellt:

Wir suchen eure Flipped Classroom Erfahrungen und Umsetzungen!
Unter der Rubrik MITMACHEN! könnt ihr ab sofort Beiträge für diesen Blog einreichen, die wir dann gerne in eurem Namen veröffentlichen. Das Ziel ist klar: Lehrerinnen und Lehrer dabei zu unterstützen, wie sie selber Flipped Classroom in ihrem Unterricht umsetzen können!

Wir freuen uns auf eure good practice Beiträge 🙂

(AUS-)Flippen in Österreich…

Flipped Classroom Austria goes Germany!

Am 16.1.2017 dürfen wir ab 19 Uhr das Konzept des umgedrehten Unterrichts bei der Online-Fortbildungsreihe von Jürgen Wagner vorstellen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Alle Informationen zur Anmeldung und zur Teilnahme findet ihr hier: https://dl.dropboxusercontent.com/u/8905964/Breeze/unstoppable.pdf

 

(Aus-)Flippen in Österreich beim #icmchatde

 

icmchatde-001Am 12.9. durften wir unseren Blog und unsere Projekte beim #icmchatde vorstellen.

Für alle die leider nicht dabei sein konnten gibt es hier die Aufzeichnung:

http://blogs.fu-berlin.de/icmchatde/2016/09/13/rueckblick-flipped-classroom-austria/

 

Danke an Sebastian Schmidt, Athanasios Vassiliou und Anton Bollen für diese Möglichkeit!