Flipped Classroom hat mein Leben verändert …

Naja, zumindest hat dieses Konzept mehr ver-, ge- und umgedreht – also ge-flipped – als nur die Input- und Übungsphase.

Schon seit drei Jahren – angestoßen und motiviert durch Christians Spannagels Vortrag bei der eLC-Tagung in Steyr[1] – setze ich Videos im Sinne des Flipped Classroom bzw. Learning Konzeptes ein. Begonnen habe ich mit dem klassischen Konzept des Flipped Classrooms: Vorbereitung mit Videos zuhause, üben und vertiefen in der Schule. Der Fokus lag vor allem in der Produktion von passenden Lernvideos.

CC0 geralt: https://pixabay.com/de/lernen-hinweis-hinweisschild-897410/

CC0 geralt: https://pixabay.com/de/lernen-hinweis-hinweisschild-897410/

Die Rückmeldungen der Lernenden und auch meine subjektive Wahrnehmung nach dem ersten Schuljahr kontinuierlichen Flippens waren in Summe sehr positiv. Mit dem Ziel die gelingenden Momente beizubehalten und anstatt der Videos das Lernen ins Zentrum zu stellen, versuchte ich vom Flipped Classroom zu Flipped Learning überzugehen: Continue reading