Kostenlose Unterrichtsmaterialien für financial literacy

Schulpaket FLiP

Schulpaket FLiP

Eine Auswahl.

Wie wir schon im Blogbeitrag FLIPPED trifft FLIP am 28. September 2018 angemerkt haben, wollen wir zukünftig auch zunehmend Beiträge mit Inhalten zu finacial literacy, Finanzkompetenz und vor allem den Erste Financial Life Park publizieren.

Der Grund dafür ist klar: Wir sehen Flipped Classroom bzw. Flipped Learning als geniales Konzept, das zu mehr Chancengerechtigkeit führen kann und so – on the long run – das Leben der Lernenden (hoffentlich!) verbessert. Für ein gelingendes Leben in unserer Gesellschaft ist aber auch eine adäquate Finanzkompetenz ganz wichtig!

Daher wollen wir dies hier auch fördern.

„Finanz-Unterricht“ in allen Fächern und Schulstufen!

Dass eine der Zeit entsprechende Finanzkompetenz für alle Absolventinnen und Absolventen Österreichischer Schulen notwendig und erstrebenswert ist, wird vor allem mit dem Grundsatzerlass zum Unterrichtsprinzip Wirtschafts- und Verbraucher/innenbildung aus dem Jahr 2015 deutlich.

Demzufolge „… muss Schule Menschen unter anderem dazu befähigen, ihre Rollen als Wirtschaftsbürger/innen, als Erwerbstätige und als Verbraucher/innen kompetent und moralisch verantwortlich wahrzunehmen.“

Dieser Erlass gilt für alle Schulstufen und Schularten und ist fächerintegrativ zu berücksichtigen und umzusetzen.

Unterrichtsprinzip Wirtschafts- und Verbraucher/innenbildung, BMBWF 2015

Unterrichtsprinzip Wirtschafts- und Verbraucher/innenbildung, BMBWF 2015

 

Die dafür erforderlichen vielschichtigen Kompetenzen sollen aber nicht nur über die Inhalte bestimmter Fächer angesteuert werden, sondern das Unterrichtsprinzip Wirtschafts- und Verbraucher/innenbildung macht ökonomische Bildung vielmehr auch zu einem fächerübergreifenden komplexen und vielschichtigen Anliegen.1

 

Daher ist es für jede Lehrkraft wesentlich sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und dieses in den eigenen Unterricht passend einzusetzen.

Kostenfreie Unterrichtsmaterialien

Auch wenn das FLiP – der Erste Financial Life Park – in erster Linie ein innovativer physischer Vermittlungsort, an dem der verantwortungsvolle Umgang mit Geld und die finanzielle Eigenverantwortung von Jugendlichen gefördert wird, ist, bietet das FLiP auch zahlreiche kostenlose Unterrichtsmaterialien und -elemente:

FLiP CHALLENGE

Die FLiP Challenge ist eine Online-Unterrichtseinheit zum Thema Finanzkompetenz für 14 bis 17-jähige. Pädagoginnen und Pädagogen können hiermit die Finanzkompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler samt automatisierter Klassenauswertung spielerisch ermitteln. Die Challenge dauert in etwa eine Stunde und kann auf allen gängigen digitalen Devices gespielt werden. Sie kann sehr gut als Wiederholungseinheit oder als Eröffnungssequenz eingesetzt werden.

 

https://flipchallenge.at/

 

Das FLiP SCHULPAKET

Auf der Webseite des FLiPs findest du auch zahlreiche unterschiedliche Unterrichtsmaterialen und Informationen zum Download.

Unterrichtsmaterialien

Unterrichtsmaterialien

Zudem bieten auch noch zahlreiche andere Einrichtungen und Initiativen kostenlose Materialien für einen Finanz-, Wirtschafts- und VerbraucherInnen-Unterricht. Eine sehr gute Zusammenschau findest du hier: https://www.financiallifepark.at/de/fuerlehrer/unterrichtsmaterialen

In einem weiteren Blogbeitrag werden wir auch diese Materialen durchleuchten und euch genauer vorstellen.

 

Financial literacy FLIPPED

Natürlich bieten viele Materialien wie z. B. die kurzen Erklärvideos der Erste Bank – Auf einen Espresso mit Rainer Münz – oder die FliP Challenge die passende Möglichkeit sie im Rahmen eines Flipped Learning Settings einzusetzen.

 

FLIP the FLIP!

 

Unser liebe Kollege Christian Mayr aus Deutschland zeigt auf seiner Webseite lernkiste.org wunderbar wie er den Betriebswirtschaftsunterricht mit Erklärvideos, digitialen wie analogen Übungen flippt! Nachahmen empfohlen;)

 

 

* Der Beitrag wurde im Rahmen einer Kooperation mit dem Erste Financial Life Park verfasst.

1 Grundsatzerlass zum Unterrichtsprinzip Wirtschafts- und Verbraucher/innenbildung (2015): https://bildung.bmbwf.gv.at/ministerium/rs/2015_15_de.pdf?5te8i2
Share
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.